Hochdruckautoklaven

Bei diesem speziellen Marktsegment der Autoklaventechnik müssen i.d.R. spezielle Massedurchflussregler und Druckregler eingesetzt werden. Zum einen wegen der teils sehr hohen Betriebsdrücke von bis zu 700 bar, zum anderen wegen der, zumindest beim Aufstarten auftretenden, sehr hohen Differenzdrücke. Diesem Aspekt wird durch speziell konstruierte Ventile für hohe Differenzdrücke von bis zu 400 bar Rechnung getragen. Die damit zu erzielende Dynamik deckt gewöhnlich alle erforderlichen Anwendungen ab. Die bereits integrierten Funktionen wie Counter, auch mit Vorwahl, Alarme und Rampen ermöglichen dem Anwender einen hohen Automatisierungsgrad und hohe Prozesssicherheit.

Vorteile für Ihre Anwendung

• Hohe Dynamik von bis zu 1:100
• Medienunabhängige Geräte
• Hohe Reproduzierbarkeit
• Druckstufen bis zu 700 bar
• Regelung bis zu 400 bar Druckdifferenz
• Mikroprozessorgesteuerte Geräte mit Alarmfunktion, Counter, automatischem Batchbetrieb und mehr.
• Standard-Analogsignale
• Bus-Systeme, wie z. Bsp. Profi-Bus
• Vorort-Bedienung
• LabView-Anbindung

Typischer Einsatz

• Hersteller von Autoklavenanlagen
• Endanwender

Wagner Mess- und Regeltechnik GmbH
Otto-Scheuerpflug-Straße 6 • 630773 Offenbach

Tel.: 069 - 82 97 76-0 • Fax: 069 - 82 97 79-10
info@wagner-msr.de • www.wagner-msr.de

  Stand: 02.2020

© Wagner Mess- und Regeltechnik GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Unsere Seite verwendet Cookies. Alle Daten die damit erhoben werden, werden anonymisiert. Wenn Sie die Seite weiter besuchen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Klicken Sie auf "Weiterlesen" um weitere Hinweis zu Cookies zu erhalten. Weiterlesen …