PVC Produktion/Entwicklung

Bei diesen Anwendungen müssen i.d.R. gasförmige Komponenten wie Ethen und Chlor nach der Polymerisation mit weiteren Stoffen wie Thermostabilisatoren und diversen Estern versetzt werden. Auch Schlagzahlmodifier wie Acrylatpolymere und chloriertes Polyethylen müssen definiert eingebracht werden. Da gerade im Entwicklungsbereich mit wechselnden Stoffe gearbeitet wird, ist ein stoffunabhängige und damit sehr Messung/Reglung mittels Coriolis Messverfahren zu bevorzugen. Aufgrund der Stoffeigenschaften und je nach Anlagetyp sind gegebenenfalls Ex geschützte Geräte einzusetzen.

Vorteile für Ihre Anwendung

  • Hochpräzise Messung und Regelung
  • Medienunabhängig – wichtig bei der Messung verschiedener Ingredienzien
  • Kleinstmengen ab 0,1 g/h
  • Lösungen für Flüssigkeiten und Gase
  • (Batch-)Counter um vollautomatisch gleichbleibende Mengen zu dosieren
  • Ex-geschützte Geräteausführungen
  • Betriebsdrücke bis 700 bar
  • Standard-Analogsignale
  • Bus-Systeme wie z. Bsp. Profi-Bus
  • Vorort-Bedienung

Typischer Einsatz

  • Entwicklungsabteilungen von Pflanzenschutz/Düngemittelherstellern
  • Universitäten und Forschungseinrichtungen

Wagner Mess- und Regeltechnik GmbH
Otto-Scheuerpflug-Straße 6 • 630773 Offenbach

Tel.: 069 - 82 97 76-0 • Fax: 069 - 82 97 79-10
info@wagner-msr.de • www.wagner-msr.de

  Stand: 06.2022

© Wagner Mess- und Regeltechnik GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.