Schutzgasregelung beim Schweißen

Beim Schutzgasschweißen sind der Lichtbogen und das Schmelzbad vor Atmosphärengasen (N2,O2,H2) zu schützen. Bei hochlegierten Stählen und insbesondere auch bei Leichtmetallen wie Aluminium, Magnesium und Titan, ist ein Schweißen unter Schutzgas unbedingt erforderlich. Da die Schutzgase wie Ar, CO2, He und deren Gemische je nach zu schweißendem Material unterschiedlich sein können, ist eine variable Auslegung mittels Massedurchflussregler zu bevorzugen.

Vorteile für Ihre Anwendung

  • Hochpräzise Messung und Regelung
  • Mehrere umschaltbare Kalibrierkurven z. Bsp. für Ar, CO2, He und O2 bereits vorprogrammiert
  • Hohe Wiederholgenauigkeit um Serienstreuung zu minimieren
  • Stabile Messung und Regelung unabhängig vom Eingangsdruck
  • Messwertaufzeichnung z. Bsp. zur Qualitätssicherung
  • Bus-Systeme, wie z. Bsp. Profi-Bus, ProfiNet, EtherCAT

Typischer Einsatz

  • Hersteller von Schweißanlagen in Entwicklung und Produktion
  • Anwender, welche ihre Schweißungen durch optimierte Schutzgasregelung verbessern wollen
  • Qualitätssicherung bei Serienschweißung

Wagner Mess- und Regeltechnik GmbH
Otto-Scheuerpflug-Straße 6 • 630773 Offenbach

Tel.: 069 - 82 97 76-0 • Fax: 069 - 82 97 79-10
info@wagner-msr.de • www.wagner-msr.de

  Stand: 12.2019

© Wagner Mess- und Regeltechnik GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Unsere Seite verwendet Cookies. Alle Daten die damit erhoben werden, werden anonymisiert. Wenn Sie die Seite weiter besuchen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Klicken Sie auf "Weiterlesen" um weitere Hinweis zu Cookies zu erhalten. Weiterlesen …