Language

Ihre Antwort

Mein Cori-Fill-System dosiert manchmal eine falsche Menge.

Stellen Sie zuerst sicher, dass Vor- und Hinterdruck stabil sind. Dies ist für eine einwandfreie und gut reproduzierbare Dosierung wichtig.

Bei Verwendung von Shut-off-Ventilen kann es, je nach Medium, Betriebsdruck und Ventiltyp, zur Ausbildung einer unkontrollierten Wellenreflexion kommen. Das eingesetzte Cori-Flow-Messgerät wird diese Reflexion als Durchfluss registrieren. Hierdurch kann es zu einzelnen Fehlmessungen kommen. Eine Lösung ist die Verwendung eines anderen Ventiltyps mit unterschiedlichem Schließverhalten, eine weitere der Einsatz eines Puffervolumens/Rückstoßminderers zwischen Ventil und Cori-Flow. 

Durch Auslesen der Alarminfo bzw. des Counterwertes am Cori-Flow lässt sich dieser Fehler möglicherweise nachverfolgen.

Zuletzt aktualisiert am 07.05.2015 von Administrator.

Zurück

FAQ Themen

Kalibrierung
Elektrik
Im laufenden Betrieb
Kommunikation
Mechanik
Ventile
© Wagner Mess- und Regeltechnik GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Unsere Seite verwendet Cookies. Alle Daten die damit erhoben werden, werden anonymisiert. Wenn Sie die Seite weiter besuchen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Klicken Sie auf "Weiterlesen" um weitere Hinweis zu Cookies zu erhalten. Weiterlesen …