Language

Ihre Antwort

Neugerät funktioniert nicht an altem, analogem Steuergerät?

Vorausgesetzt das Steuergerät und der Massedurchflussregler sind auf die gleichen analogen Signale (0..5/10V) eingestellt, dann besteht immer noch ein Problem mit der Sollwertvorgabe. Bei älteren Geräten wird eine Referenzspannung im Gerät generiert, welche über ein Potentiometer des Auswertegerätes geleitet und zur Sollwertvorgabe genutzt wird. Neuere digitale Instrumente besitzen die Referenzspannung nicht mehr, da der entsprechenden PIN im Anschlussstecker für die RS232 Kommunikation genutzt wird. Ein solches älteres Steuergerät lässt sich gegebenenfalls für den Betrieb mit aktuellen Geräten umbauen. Zusätzlich empfehlen wir, die PINS 1 und 6 im Anschlusskabel aufzutrennen, da ansonsten die RS232-Schnittstelle am aktuellen Massedurchflussregler beschädigt werden kann.

Bitte setzen Sie sich bei Interesse an einem solchen Umbau telefonisch mit uns in Verbindung.

Zuletzt aktualisiert am 14.12.2017 von Administrator.

Zurück

FAQ Themen

Kalibrierung
Elektrik
Im laufenden Betrieb
Kommunikation
Mechanik
Ventile
© Wagner Mess- und Regeltechnik GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Unsere Seite verwendet Cookies. Alle Daten die damit erhoben werden, werden anonymisiert. Wenn Sie die Seite weiter besuchen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Klicken Sie auf "Weiterlesen" um weitere Hinweis zu Cookies zu erhalten. Weiterlesen …